Results 1 to 4 of 4

Thread: Eine sehr große Kampagne

  1. #1
    Landsman
    Austria

    Join Date
    May 2016
    Location
    Austria
    Log Entries
    7
    Name
    Konstantin

    Default Eine sehr große Kampagne

    Hallo!

    Es ist toll, dass es eine so aktive Gruppe von SoG-Begeisterten gibt! Ich habe vor etwa einem Jahr mit dem Spielen begonnen und bin immer noch begeistert davon! Glücklicherweise habe ich mit SoG bei meinem Trauzeugen offene Türen eingerannt und nun spielen wir regelmäßig Szenarios. Wir beide haben viel Spaß dabei neue Regeln zu erfinden und kennen einander aus dem Rollenspiel, weswegen uns einfache "Zerstöre alle Feinde"-Missionen nicht gereicht haben - wir haben also einen Kampagnenmodus erschaffen, den wir unter dem Arbeitstitel Bellum navale führen.

    In der Kampagne kontrolliert jeder der beiden Spieler eine Seemacht (GB und F) in einem fiktiven Krieg im Mittelmeer. Die Idee war es, Szenarios zu spielen, die Auswirkungen auf den weiteren Verlauf der Kampagne haben und vor allem auch zu realistischen Entscheidungen im Kampf führen (Rückzug beispielsweise). Zusätzlich haben es uns die Crew und Captain Abilities angetan und wir wollten Kapitäne haben, die an Erfahrung gewinnen. Seitdem ist das Spiel immer größer geworden und befindet sich in einem ständigen Prozess von Regeländerungen und vor allem -erweiterungen. Falls Interesse besteht, kann ich die aktuelle Version zur Verfügung stellen, wobei sich ein Großteil der Verwaltung auf einem excel-Sheet abspielt (eine Navy verursacht ganz schön viel Verwaltungsaufwand) und die Regeln nicht für die Lesbarkeit von Dritten verfasst wurden, sondern fast schon mehr Notizencharakter haben. Sie beinhalten also Teile, die wir nicht so stark beachten und Entwürfe, eventuell fehlen auch einige Hausregeln, die wir anwenden... Soviel als Warnung.

    Ablauf ist folgender: Wir haben Zugriff auf die Dokumente via dropbox und verwalten dort Schiffe, Crew, Häfen etc. Dann treffen wir uns und spielen einzelne Szenarios, nach denen wir wieder die Dokumente aktualisieren (Schäden, Verluste, Erfahrung, Reputation, Siegpunkte, ...) und in der Chronik einen Bericht schreiben. Nach 3-4 Szenarios ist ein Monat vorbei und wir machen eine Kampagnenphase durch, in der wir unsere Häfen entwickeln und neue Befehle erteilen (auf der Dropbox).

    Das System beinhaltet folgende Hauptpunkte:
    Siegpunkte, die es zu erreichen gilt, um den Krieg zu gewinnen (ausgelegt auf ca. 3-5 Jahre ingame, wobei 1 Monat aus 3-4 Szenarien besteht)
    Erfahrungspunkte und Fähigkeiten für Offiziere und Crews sowie Reputation
    Hafenverwaltung einiger Mittelmeerhäfen (Schiffsbau und Gebäude, Rekrutierung, Reparatur)
    Regeln für Piraterie (für einen dritten Spieler)
    Zusätzliche/Alternative Regeln für Kollisionen, Verlusten von Crew, Carronades
    Gefangenenaustausch
    Attribute von Kapitänen (Adlig, Grausam, Leibarzt, uvm.)
    ...

    Dabei haben wir bewusst darauf verzichtet ein perfektes Balancing anzustreben, da es uns mehr um den atmosphärischen Aspekt geht - auch zulasten von historischer Genauigkeit. Leider habe ich selbst zu wenig Ahnung vom Segeln und von Schlachten zu dieser Zeit und das Spiel verdankt alle historisch passenden Regelungen der zügelnden Hand meines Trauzeugen...
    Die Szenarien, die wir spielen, sind meistens ausgewogen, damit der Ausgang sich nicht vorhersehen lässt, aber immer sehr spannend, da es ja darum geht, Schiffe zu erbeuten, ungeübte Crews im Griff zu haben, endlich den verfluchten Captain Hunt gefangenzunehmen (der mir schon 2 Schiffe versenkt hat!!!)... Letzten Monat, im April 1800 verstarb ein britischer Lieutenant im Einsatz bei einem Entermanöver und ein britischer Offizier bei einem Duell während des Landgangs (das war unwahrscheinlich viel Pech...). Die Piratenplage droht den Handel so stark einzuschränken, dass beide Seemächte erwägen, im Juni eine Feuerpause einzulegen, um sich dieses Problems anzunehmen.

    Da wir zwar jeweils eine Seemacht steuern, aber eigentlich nur zusammen die Geschichte eines Krieges erzählen, macht auch nichts, mal zu verlieren und wir sind sehr um eine faire Chancenverteilung bemüht, damit nicht eine Seite zu stark überwiegt. Beispielsweise hatte GB im April 18 Schiffe und Frankreich nur 14, doch inzwischen sind die Verhältnisse wieder eher ausgeglichen, da F mehr SoL besitzt. In den Szenarien können wir halt nur die Schiffe verwenden, die wir auch zur Verfügung haben, also z.B. maximal 4 SoL, obwohl eigentlich mehr im Spiel sind.

    Wir haben jeweils das Grundset und insgesamt 4 zusätzliche Schiffe, wobei unsere beiden Schaluppen am häufigsten zum Einsatz kommen, da wir deren Verlust noch am ehesten verkraften können...

    Falls also Interesse besteht und ich herausfinde, wie man das macht, kann ich gerne einige der Dokumente hochladen. Sonst stehe ich auch gerne für Fragen zur Verfügung. Ich will einfach einmal etwas von den Regeln öffentlich machen, damit andere sich auch daran erfreuen können, auch wenn ich einsehe, dass das Ganze schon sehr kleinteilig und manchmal übergenau ist - halt auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten.

    Liebe Grüße,
    Konstantin

  2. #2
    Ordinary Seaman
    Germany

    Join Date
    Oct 2015
    Location
    NRW
    Log Entries
    33
    Name
    Uwe

    Default

    Hallo Konstantin,

    Da ich nun auch nach einigen Partien mit Argo mal an einen Kampagnenmodus gedacht habe, wären Deine Notizen, Regeln für so eine lange Kampagne recht interessant. Ich würde mich über eine PN freuen - dann könnten wir uns entsprechend austauschen.

  3. #3

    Default

    Uwe, Konstantin war am 30.12.17 das letzte mal online.

    Vielleicht schreibst Du ihm besser eine PN.

  4. #4
    Ordinary Seaman
    Germany

    Join Date
    Oct 2015
    Location
    NRW
    Log Entries
    33
    Name
    Uwe

    Default

    Jepp. Ist wahrscheinlich sinnvoller. Danke für den Hinweis - ich überhaupt nicht auf das Alter des Beitrages geguckt.

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •